• Wassergymnastik

    Bewegung im Wasser macht nicht nur Spaß, sondern ist auch der optimale Schutz für unsere Gelenke. Es gibt viele Vorteile im Wasser: Die Bewegungen fallen leichter und die Gelenke werden kaum belastet. Deshalb ist die Wassergymnastik auch für Menschen mit Rheuma oder Arthrose gut geeignet. Die Gymnastik im Wasser ähnelt einer normalen Bewegungstherapie, man nutzt jedoch den Auftrieb, um die Bewegungsabläufe zu erleichtern und die Gelenkbelastung zu mindern.

    Die Wassergymnastik findet als Kurs in einem Schwimmbad bei einer Wassertemperatur von ca. 30 °C statt. Sie können diesen Kurs auch als Präventionskurs besuchen, der von den gesetzlichen Krankenkassen bezuschusst werden kann.

    Heiße Rolle

    Die Heiße Rolle ist eine wohlige Wärmeanwendung, die nicht nur die tiefe Muskulatur erwärmt, sondern auch die Reflexzonen anspricht.

    Moorpackung

    Moor ist ein hochwertiges Naturheilmittel, das schon sehr lange sorgsam eingesetzt wird. Es ist ohne Zusatz von Chemikalien oder sonstigen Stoffen. Das macht es so wertvoll. Die Heilkraft des Moores liegt vor allem in der besonderen Art der Wärmeabgabe auf den menschlichen Körper. Die ansteigende schonende Erwärmung führt zu einer enormen Steigerung der Durchblutung, zu einem Abtransport von gelenkschädigenden Stoffwechselprodukten. Zur weiteren Reduktion von Schmerzen und Entzündungen führt die Freisetzung körpereigner Morphine - auch Endorphine genannt.
Die im Moor enthaltenen Huminsäuren bewirken zudem eine Entzündungshemmung bei Verschleißerscheinungen an Gelenken und der Wirbelsäule. Im Vergleich zu entzündunghemmenden Medikamenten wirken die Huminsäuren hier viel schonender und ohne Nebenwirkungen. Dem Moor werden auch kosmetische Eigenschaften zugeschrieben. 

    Ich verwende das regionale Schweriner Naturmoor.

    Die Triggerpunkttherapie

    Die Triggerpunkttherapie ist eine Weichteilbehandlung bei gestörten Muskelfunktionen und akuten und chronischen Schmerzen. Die myofaszialen Triggerpunkte und Tenderpunkte sind die Ursache vieler muskuloskelettaler Schmerzzustände. Ausgelöst werden diese Triggerpunkte durch Überlastungen der Muskulatur. Fehlhaltungen, Stress, einseitige Belastungen und sportliche Überlastungen führen zu einer Spannungserhöhung der Muskulatur und somit zu einer Minderdurchblutung, wodurch es zu einer Übersäuerung des Gewebes kommt. Triggerpunkte sind dadurch bedingte schmerzende „Knötchen“ im Muskel, die in andere Regionen des Körpers ausstrahlen können oder lokal schmerzen (Tenderpoints).

    Behandelt werden Triggerpunkte oder Tenderpoints durch relativ starken manuellen Druck. Dabei kommt es zu einer Spannungsveränderung in der Muskelfaser, ein „auspressen“ der Entzündungsmediatoren und einer lokalen Mehrdurchblutung. Infolgedessen und der Re-synthetisierung lokaler Gewebehormone entspannt sich die Muskelfaser und es kommt zu einer Regeneration und Schmerzlinderung.

    Mc Kenzie Therapie 

    Die Therapie nach Mc Kenzie , auch bekannt unter MDT (Mechanische Diagnostik und Therapie) findet ihre Anwendung besonders in der Behandlung von Bandscheiben- und Gelenkerkrankungen der Wirbelsäule. Nicht jeder Bandscheibenvorfall braucht eine Operation, tatsächlich benötigt nur etwa 1% (ein Prozent) aller Betroffenen chirurgische Hilfe. Der größere Teil wird konservativ behandelt (ohne Operation), hier hilft die McKenzie Methode schnell und zuverlässig herauszufinden, zu welcher Gruppe Sie gehören! - ob und wie Ihnen, mit gezielter Physiotherapie geholfen werden kann.

    Dabei wird das Schmerzverhalten vor, während und nach speziellen Bewegungsübungen analysiert. Anhand dieser Untersuchungsergebnisse wird ein Übungsprogramm erstellt, welches gezielte Maßnahmen - die in weiteren Sitzungen auf Ihren Heilungsverlauf angepasst werden - enthält.

    Das Ziel ist ihre vollständige Belastung- und Beweglichkeit wiederherzustellen. Nach Abschluss der Therapie erhalten Sie dann noch vorbeugende Empfehlungen um ein späteres Wiederauftreten zu verhindern, damit Sie dauerhaft schmerz- und angstfrei bleiben.

    Der kleinste Stein der vom Dach fällt, erschüttert die Welt.

    Wilhelm Busch

    Responsive image